Für Eilige - Kostenliste und Begrenzungen

Pro Ritter = 1 Bauer + 1 LE + 20 Goldstücke

Pro Söldner = 25 Goldstücke (maximal so viele Söldner wie Ritter)

Pro Stadt = 10.000 Goldstücke (maximal fünf Städte mit einer Kapazität von je 5000 Städtern; gilt nur für die fortgeschrittenen Regeln)

Pro Vieh = 1 LE + 5 Goldstücke (pro Befehl maximal 100 Vieh)

Pro Agrarforschung = eingesetztes Gold + 1 Gold je vorhandene Bauernfamilie (maximal ausbaubar bis 0,90)

Pro Spion = 100 Goldstücke

Pro Rohstoff = eingesetztes Gold + 100 Goldstücke für automatisch eingerichtetes Bergwerk + 10 Bauern (maximal 4 Bergwerke pro Lehen, bei angrenzendem Gebirge weitere 2 Bergwerke, insgesamt nicht mehr als 9)

Pro Bodenschatz = eingesetztes Gold

Pro Bergwerk = 100 Goldstücke + 10 Bauern (maximal 4 Bergwerke pro Lehen, bei angrenzendem Gebirge weitere 2 Bergwerke, insgesamt nicht mehr als 9)

Pro Schiff = eingesetztes Gold (maximal 1000 Gold)

Pro Stärkepunkt = 1.000 Goldstücke pro Zehnerstufe der Burg (pro Befehl maximal 10.000 Goldstücke, insgesamt maximal ausbaubar auf Stufe 90)

Pro Schiff = 400 Goldstücke + 10 Städter

Pro Schiff = 800 Goldstücke + 10 Städter

Pro Marktplatz = 300 Goldstücke (pro 50 Städter ein Marktplatz baubar, insgesamt nicht mehr als 20 Marktplätze baubar)

Pro Fischerflotte = 300 Goldstücke + 10 Bauern (pro Lehen 2 Fischerflotten, bei Fluss- oder Moorlehen insgesamt 5 Fischerflotten, bei Küstenlehen insgesamt 8 Fischerflotten baubar)

Pro Sägewerk = 100 Goldstücke + 5 Bauern (pro Lehen 2 Sägewerke, pro angrenzendes Waldgebiet 2 weitere Sägewerke, insgesamt nicht mehr als 9)

Pro Bestechung = eingesetztes Gold (nicht mehr als 1.000 Goldstücke pro Befehl)

Pro Privileg = abhängig vom Privileg

Es ist wichtig darauf zu achten, dass verschiedene Szenarien auch verschiedene Bedingungen haben können. So können dort Schiffe teurer, das Eid lösen teurer sein etc. Man sollte sich also in jedem Fall die Szenariobeschreibungen genau durchlesen!

nächste Seite

vorige Seite

Zum Inhalt

Zur Übersicht