Deutsch English

Guten Tag !

 
´╗┐´╗┐´╗┐
Translations of this page:

Die Heeresbewegung

Wollt Ihr ein anderes Lehen angreifen, so m├╝sst Ihr Euer Heer bewegen. Dort wo Euer Heer stehen bleibt, wird es k├Ąmpfen. Ausgehend von Eurem Lehen k├Ânnt Ihr Euer Heer jeweils in ein Nachbarlehen f├╝hren und von dort aus wieder in ein Nachbarlehen und so fort. Lehen sind dann benachbart, wenn Sie auf der Karte eine gemeinsame Grenze haben. Liegt aber ein Landschaftsgebiet zwischen den Lehen, so muss eine Stra├če hindurchf├╝hren, durch die Ihr ziehen k├Ânnt. Devon und Avalon beispielsweise sind daher nicht benachbart, wohl aber Wroxeter und Cardigan.

Wollt Ihr durch ein Lehen hindurchziehen, m├╝sst Ihr dazu eine Erlaubnis haben. Ihr habt diese Erlaubnis automatisch, wenn es sich um einen Vasall oder Untervasall oder Unteruntervasall etc. handelt, ebenso, wenn Ihr den gleichen Oberherrn oder Oberoberherren habt also Teil der gleichen Vasallenstruktur seid. Andernfalls muss Euch das Lehen ein Versprechen schulden. Habt Ihr kein Versprechen von dem Lehen, durch das Ihr hindurchziehen wolltet, endet Eure Heeresbewegung dort. Euer Heer wird in diesem Lehen k├Ąmpfen!

Neben der Landbewegung ist auch die Bewegung ├╝ber das Meer m├Âglich, sofern Ihr ├╝ber Schiffe verf├╝gt. Mit einem Schiff k├Ânnt Ihr dabei bis zu 50 Ritter und S├Âldner transportieren. Von einem K├╝stenlehen aus k├Ânnt Ihr jedes andere K├╝stenlehen erreichen. Von dort aus k├Ânnt Ihr auch weiter ├╝ber Land ziehen.

Auf manchen Karten ist auch Flussbewegung m├Âglich. Flussbewegung funktioniert im Prinzip genau wie Meeresbewegung. Ihr ben├Âtigt dazu Schiffe, die je bis zu 50 Ritter und S├Âldner transportieren k├Ânnen. Ein Lehen an einem Fluss kann mit einem Schiff jedes andere Lehen erreichen, das an das gleiche Flussnetz grenzt. Es ist also m├Âglich einen Fluss herab zu fahren und bei der M├╝ndung kehrt zu machen und dann wieder flussaufw├Ąrts zu fahren. Man kann auch Fluss und Meeresbewegung kombinieren. Dazu muss man allerdings erst das Lehen ansteuern, in dem der Fluss ins Meer m├╝ndet. Von dort aus kann man per Meeresbewegung weiterziehen, sofern man durch dieses Lehen eine Durchzugserlaubnis hat.

Wollt Ihr weiter als zwei Lehen weit ziehen, so m├╝sst Ihr den Befehl Heer bewegen mehrfach erteilen. Sie werden in der Reihenfolge bearbeitet, in der Ihr sie gegeben habt.

Bewegt Ihr Euer Heer nicht, zum Beispiel weil das Lehen, in das Ihr ziehen wolltet, nicht zu Eurem benachbart ist, so verteidigt Ihr Euer Land automatisch mit einem 100er Feldzug.

Nach den K├Ąmpfen ziehen sich die ├ťberlebenden Eueres Heeres ├╝brigens automatisch wieder in Eure Burg zur├╝ck. Es ist also nicht n├Âtig einen R├╝ckweg einzugeben. Wird Euer Lehen aber in demselben Jahr angegriffen, in dem auch Ihr auf Feldzug auszieht, so wird Euer Lehen nur von den Rittern verteidigt, die Ihr in der Burg zur├╝ck gelassen habt.

├ťbrigens k├Ânnt Ihr pro Jahr nur einen Kampf durchf├╝hren; Ihr bewegt also alle Ritter die Ihr auf einen Feldzug mitnehmt als ein Heer.

n├Ąchste Seite

vorige Seite

Zum Inhalt

Zum ├ťberblick

 
heeresbewegung.txt · Zuletzt ge├Ąndert: 2013/11/02 21:44 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki